Das JuKu-Mobil wird digital…

… und das analoge Fahrzeug bleibt ab sofort in der Garage.

Mit der Neunten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung werden wir – um im Bild der aktuellen Imagekampagne der Bundesregierung zu bleiben – zu Helden in der Pandemiebekänpfung gemacht: Ab sofort dürfen keine Präsenzveranstaltungen mehr stattfinden (siehe § 20 Satz 1).

Wir haben allerdings keine Lust auf vereinsamtes Koma-Glotzen und Extreme-Couching und sind davon überzeugt, dass es in den Weiten des Fichtelgebirges ein paar Kinder und Jugendliche gibt, die das ähnlich sehen.

Ab sofort finden alle unsere Angebote in digitaler Form statt. Schaut doch mal vorbei – Ihr findet alle Termine in unserem Fahrplan: www.JuKu-Mobil.de/Fahrplan

Der Link zu den digitalen JuKu-Workshops:
 >> Link zum digitalen JuKu-Mobil
Meeting ID: 708 365 1377 / Passcode: JuKu-Video

Ein historisches Bild: Die Teilnehmenden beim letzten Präsenz-Workshop des JuKu-Mobils im Jahr 2020 am Nachmittag des 30. November mit Künstlerin Annette Hähnlein.

Gesicht zeigen für eine offene, vielfältige und bunte Gesellschaft

Mit dem JuKu-Mobil treten wir für eine tolerante, offene und vielfältige Gesellschaft ein. Und zwar immer, das ganze Jahr über, auch und gerade im Alltag. Dafür stehen die bunten Laternen am Wunsiedler Marktplatz, die ja ebenfalls das ganze Jahr über leuchten, nicht nur zu speziellen Anlässen.

Leider können wegen der aktuellen Corona-Lage viele der geplanten Veranstaltungen des Netzwerks „Wunsiedel ist bunt“ am Samstag nur in deutlich reduzierter Form oder gar nicht durchgeführt werden. Aus diesem Grund passen wir auch die Aktion des JuKu-Mobils an: Wir öffnen den JuKu-Laden am Marktplatz von 10 bis 17 Uhr!

Jede Menge Masken warten darauf, bunt zu werden…

Unter dem Motto „Gesicht zeigen – für eine offene, vielfältige und bunte Gesellschaft“ laden wir Menschen jeden Alters, jeden Geschlechts, jeder Herkunft ein, Stoffmasken zu bemalen. Und mit diesen bunten Masken dann eben Gesicht zu zeigen – unter Corona-Bedingungen. Für Toleranz, für Menschenrechte, für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft, in der sich alle Menschen mit Respekt und Offenheit begegnen.

Die Masken werden mit professioneller Textilfarbe bemalt, sind also waschbar und dadurch langfristig einzusetzen. So können die Träger*innen der Masken in ihrem Alltag ein deutliches Zeichen setzen: Ich bin bunt! Wir sind bunt! Wunsiedel ist bunt!

Seit November 2019 leuchtet Wunsiedel bunt.